Bahnhistorie

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


am 13.02.2017 haben wir den letzten Beitrag geschrieben. Das ist jetzt knapp 4 Wochen her. Jede freie Minute haben wir an der Bahn verbracht. Die letzten Wochen haben die meisten von uns nur Ihre Arbeitsstelle, das Vereinsheim mit der Bahn und Ihr Bett gesehen. Gemeinsame Zeit mit Familie, gemeinsames Abendessen oder Zeit für Garten, Heim und Hobby - Fehlanzeige. Alles nur, um den morgigen Eröffnungstermin mit dem Nachwuchs der Oberschule Dohna nicht verschieben zu müssen. Allzu ausführlich möchte ich nicht ins Detail gehen, denn in den vergangenen Wochen habe auch ich als Vorstandsvorsitzender den Überblick verloren, wer wann wieviele Stunden an welchem Projekt gearbeitet hat. Ich hoffe und finde aber auch, dass das nicht so schlimm ist denn für mich zählt das Ergebnis und die pünktliche Fertigstellung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


Drei Wochen sind seit dem letzten Beitrag vergangen. Es gäbe wirklich viel über die drei Wochen zu berichten, aber es fehlt einfach die Zeit. Wir sind die meiste Zeit an der Bahn und werkeln, um den geplanten Eröffnungstermin, für die Schüler Modellbau AG der Oberschule Dohna, halten zu können.

Was haben wir in den letzten Wochen an der Bahn getan: Nachdem Olli die Slots farbig gestaltet hatte, fiel uns ein, dass wir ja noch, wie auf einer echten Rennstrcke, die Curbs andeuten könnten. Ich möchte zu gern wissen, wer auf diese blöde Idee gekommen ist.

Nunja gesagt getan. Ca. 350m Klebeband wurden benötigt und Olli hat unzählige Stunden nur abgeklebt. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Gute Idee :-D

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


Nachdem René und Olli am 13. Januar bereits 11h an den ersten Slotfarben gewerkelt hatten, muss Olli eigentlich die gesamte letzte Woche "auf der Bahn" gewesen sein... Irgendwie muss man sich ja auf die erste Langstrecke des Jahres einstimmen, oder? Das geht nirgends besser, als mit der Aussicht auf die eigene Trainingsstätte! Aber seht selbst, welche Fortschritte die Bahn schon wieder gemacht hat, so chic! Und dabei ist das nicht einmal alles, was es Neuigkeiten gäbe... Nur ein paar Überraschungen dürfen einfach nicht verraten werden!!! ;-)

(st)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


...um unsere über die Weihnachtsfeiertage angefutterten Kilos wieder runter zu bekommen. Am 23.12.2016 hatten wir ja die Bahn grundiert. Nun hieß es nochmals Plattenstöße richten, komplette Bahn anschleifen, Slots und Litzenbett reinigen und anschleifen. Anschließend wurde noch einmal der ganze Raum inkl. Bahn abgesaugt sowie die Bahn feucht abgewischt. Jetzt war erst einmal 1 Tag warten angesagt. Der Staub musste sich setzen. Am 30.12.2016 haben wir dann einmal den Raum und dann die Bahn minimum 5 x feucht abgewischt, damit sich auch ja kein Staubkorn mehr auf der Bahn verirrt.