Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

...Unsere Vereinsmeisterschaft ist die Vorserie und Qualifikation zu den ostdeutschen Meisterschaften. So können wir leichter entscheiden, wer von den Nachwuchsfahrern wirklich fahrerisch so weit ist, auch auf anderen Bahnen zu starten.

Anbei seht Ihr den aktuellen Meisterschaftsstand nach fünf gefahrenen Rennen 2018. In der Klasse GT24ERS (mit den eigenen, selbst aufgebauten Vereinsrennwagen) und in den Klassen MiniZ und Gruppe C mit geliehen Rennfahrzeugen:

 

Vereinsmeisterschaft Stand 14.03.2018
Vereinsmeisterschaft Stand 14.03.2018

 

 

 

Unser "Neuling" Jamie hat sich duch beharrliches, ausdauerndes und fleißiges Training auf den 3. Platz vorgekämpft. Er darf somit, neben Paul und Jona, zum ersten Lauf der Ostdeutschen Sprintmeisterschaft in der GT24ERS und MiniZ Serie am 24.03.2018 in Leipzig an den Start gehen. Der Abstand zu Jona und Paul ist nicht mehr so groß und Benedikt hat er schon überholt, wenn man bedenkt, dass die Drei fast schon ein Jahr Trainingsvorsprung haben. Fairerweise ist aber zu sagen, dass Benedikt nur drei der fünf Rennen mitgefahren ist. Wenn dann am Ende der Saison die Streichergebnisse ins Ergebnis einfließen, wird es sicher ganz eng zugehen.

Am 24.03.2018 in Leipzig starten Paul und Jamie in der GT24ERS Serie jeweils mit einem Audi R8 LMS. Jona wird mit einem BMW Z4 GT3 ins Rennen gehen. In der Mini Z Serie werden Jona und Jamie mit einem Mazda 787B fahren und Paul mit einem Sauber C9.

Ich wünsche den qualifizierten Juniorz viel Erfolg und das notwendige Quäntchen Glück, um Ihr Können unter Beweis stellen zu können!

(rk)